Montag, 5. März 2007

Die kleinen Freuden des Alltags... (Folge 1)

...wenn die Putzfrau den Spender mit Papiertüchern, der in den Toiletten hängt, so vollpresst, dass kiloweise Papiertüchergewicht von oben auf das unterste, zum lockeren rausziehen gedachte Papiertuch drückt und man mit nassen Händen nur Fetzen von diesem untersten Papiertuch abzutzeln kann, weil es sich eben nicht locker rausziehen läßt, sondern festklemmt, als würde es von einer unsichtbaren Putzfrauenhand krampfhaft festgehalten, bis man forsch fester zupackt und dann gleich fünf Papiertücher in Händen hält und sich schließlich wie ein Verschwender fühlt.

Ist ja sicher nur gut gemeint, ja ja.

1 Kommentar:

Satch hat gesagt…

Du sprichst mir aus der Seele. Und dann stinken diese Tücher bzw. Händer nach dem Abtrocknen damit auch noch penetrant...