Freitag, 12. April 2013

Belohnung für Carnivoren

.
Neuester Geniestreich aus dem Hause Antipreneur:

Fleischsternchen

Eine Auszeichnung für Schlachtplattenschlächter oder auch einfach als "Fetthupferl".

Freitag, 25. Januar 2013

Kommen(s)tar 3

.
Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "So ein (Büro)tag so wunderschön wie heute..." hinterlassen:

Ahoi, dieses Themengebiet finde ich spannend, existieren mittlerweile etwas aktuellere bzw. genauere Infos? Habe auf deiner Site leider nichts entdeckt.

My page :: Cialis kaufen



Wer das interessante Themengebiet, dass diesen Kommentar mit Hinweis auf ein Potenzmittel wert war, noch mal nachlesen möchte, bitte:

"So ein (Büro)tag so wunderschön wie heute..."

Wer aber mit einem Zusammenhang mit dem Beworbenen rechnet, den muss ich leider enttäuschen.

Donnerstag, 17. Januar 2013

Kommen(s)tar 2

.
Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Logischer Dialog" hinterlassen:

"Dieser Artikel basiert auf penjelly.blogspot.ru gibt dem Licht, in dem wir die Wirklichkeit beobachten können."

.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Kommen(s)tar

.
Obwohl mein Blog sich derzeit ja eher in einer passiven Phase befindet, wird es doch regelmäßig wahllos heimgesucht von "Menschen", die es für "Werbung" mißbrauchen und sich sinnentleert auf die Kommentarfunktion stürzen.

Lange Zeit hat mich das genervt. Ständig landeten in meinem Spamfilter Hinweise auf Verlängerungen von ihrwißtschonwas, auf andere Blogs mit schrägen Themen oder auf irgendwas, was ich nicht mal identifizeren konnte.
Denn meistens strotzen die "Kommentare" von Rechtschreibfehlern und noch öfter werden sie mit Übersetzungsmaschinen erstellt. 

Genau deswegen sind sie mittlerweile für mich zu einem Quell der Belustigung geworden und ich ärgere mich, dass ich so viele von ihnen einfach gelöscht habe, ohne ihre humorige Qualität zu erkennen.

Deswegen möchte ich den neuesten Beitrag niemandem vorenthalten:

"Dieses Weblog ist wunderbar. Es gibt immer alle ideal info in den Ideen von
meinen Fingern. Vielen Dank und weiter so gute Arbeit!"

.

Samstag, 5. Januar 2013

18 in 12

.
Es ist mal wieder Zeit für den Buchleserückblick auf das vergangene Jahr.
Vorgenommen hatte ich mir für 2012, mindestens 17 Bücher zu schaffen. Und ich kann Vollzug melden! Es sind sogar 18 geworden. Und da sind keine Reiseführer mit eingerechnet.

 Es war recht viel von Roddy Doyle dabei, dessen Bücher ich sehr empfehlen kann. Vor allem die Trilogie um Henry fand ich fesselnd. Der erste Teil ("A star called Henry" bzw. "Henry der Held") ist sehr sehr gut, der zweite Teil ("Oh, play that thing") schwächelt etwas, mit dem dritten Teil ("The dead republic") geht es wieder aufwärts. Außerdem unter den Top Five des Jahres sind Alina Bronskys unten genannter Roman von 2010 sowie der zwar dunkle, aber dennoch faszinierende Roman von Carmen Laforet aus dem Jahr 1945.

Gefreut habe ich mich außerdem über einen neuen Boyle. Wieder ein literarisches Highlight und ein tolles Thema zudem.
Etwas allgemein überbewertet fand ich den "Hundertjährigen", obgleich er gut recherchiert und recht kurzweilig ist und sich schnell weglesen läßt. Ich hatte wohl nach dem allgegenwärtigen Lob einfach zu hohe Erwartungen.

Verlierer des Jahres - und ich hätte vor der Lektüre nicht gedacht, dass das Douglas Coupland passieren könnte - ist "Generation A". Das Buch kann man sich tatsächlich sparen.


  • Roddy Doyle - Wildnis (12-2012)
  • Carmen Laforet - Nada (11-2012)
  • Jonas Jonasson - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (11-2012)
  • Bernd MacLaverty - Cal (11-2012)
  • Marianne Quoirin - Töchter des Terrors: Die Frauen der IRA (10-2012)
  • Alina Bronsky - Die schärfsten Gerichte der tartarischen Küche (10-2012)
  • Chad Harbach - The Art of Fielding (09-2012)
  • Philip Roth - Empörung (08-2012)
  • T.C: Boyle - Wenn das Schlachten vorbei ist (08-2012)
  • Jennifer Egan - Der grössere Teil der Welt (07-2012)
  • Hugo Hamilton - Dublin where the palm trees grow (07-2012)
  • Danny Morrison - Der falsche Mann (06-2012)
  • Matt Ruff - Bad Monkeys (06-2012)
  • Roddy Doyle - The Dead Republic (05-2012)
  • Roddy Doyle - Oh, Play that Thing (04-2012)
  • Douglas Coupland - Generation A (03-2012)
  • Roddy Doyle - Henry der Held (02-2012)
  • Roddy Doyle - Fish & Chips (01-2012)